Schicke Geschenke

kleine schicke Geschenke für die Dame und den Herrn

kleine geschenke für Kinder

| Keine Kommentare

Fast jeder Erwachsene kennt die Situation: Man ist eingeladen oder bekommt Besuch, und da sind diesmal nicht nur die Großen dabei, sondern auch der Nachwuchs. Ein kleines Geschenk für die Kids kommt bestimmt gut an – aber was kann man getrost mitbringen bzw. als Gastgeschenk überreichen? Klar empfiehlt es sich, nachzufragen, was der Zwerg denn so mag. Gibt es schon Vorlieben, kann man sich natürlich an diesem Hobby beteiligen.

Manchmal ist so ein Zwerg auch schlicht fasziniert von einer Tätigkeit, die er bei den Großen beobachtet hat – dann kann man zu einem kindgerechtes Pendent greifen. Zum Beispiel: Der Sohn des Freundes will immer unbedingt die Schere haben, wenn die Mama schneidet? Es gibt ungefährliche Kinderscheren, mit denen er sich nach Herzenslust austoben kann. Oder hätte die kleine Nachbarin so gerne Papas teures Fernrohr zum Spielen? Auch das gibt es in Mini-Version.

Gerade wenn man wenig weiß oder der Knirps scheinbar schon alles hat, gibt es doch das eine oder andere, mit dem man fast immer richtig liegt. Meist basteln Kinder gerne – Puzzles, Bausätze oder Sticker-Bücher erfreuen sich großer Beliebtheit. Auch der Kreativität lassen Kids meist gern freien Laufe: Blöcke, Stifte, Notizbücher, vielleicht sogar mit Schloss und Schlüssel, für die kleinen Geheimnisse haben viele gern.

Was bringt Kinderaugen noch zum Leuchten? Kleine Schmuckstücke, Spiele wie Bälle, Seifenblasen, Memory oder Puzzles, Figuren zum Beispiel Tiere, Technisches wie Lampen, Lupen, Musikinstrumente (Flöten oder Pfeifen etwa) oder auch Scherzartikel aller Art, die beispielsweise lustige Geräusche machen.
Zu guter Letzt: Süßigkeiten und Stofftiere.

Autor: Carsten Benecke

Carsten Benecke Geschäftsführer von CampusWerk weitere Informationen unter http://www.info-carsten-benecke.de oder https://plus.google.com/112749147949206862252/posts

Hinterlasse eine Antwort