Schicke Geschenke

kleine schicke Geschenke für die Dame und den Herrn

Deutschen Einheit – damals gab es auch schon schicke Geschenke

| Keine Kommentare

Trinkflasche bedruckenBald ist es wieder so weit und die der Tag der deutschen Einheit kommt immer näher. Auch in diesem Jahr verspricht es wieder ein Spektakel zu werden. Die Leute erinnern sich gerne an den Tag zurück an dem die Emotionen der Leute auf den ganzen Bildschirmen zu verfolgen waren. Selbst zu Hause in den deutschen Wohnzimmern wurde viel gefeiert und sich über diese Wendung gefreut. Damals dachten noch alle, das es auch Zeit wird. Ein Deutschland und keine Einteilung mehr in Ostdeutschland und Westdeutschland. Das war der größte Traum der Menschen. Er wurde ja auch Wirklichkeit. In Ostdeutschland gab es sehr viel Schlechtes. Am Schlimmsten dabei war, dass viel von der Regierung unter den Teppich gekehrt wurde.
Aber der Osten hatte auch seine schönen Seiten. Auch damals wurden schon Geschenke gemacht. Zwar nicht so bunt wie heute, aber schon damals konnten sich sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen über tolle Neuerungen freuen. Der Westen galt schon damals als ziemlich fortschrittlich und so war es für eine Familie immer die größte Freude ein “Westpaket” zu bekommen. Das Auspacken alleine war das Highlight. Da war der Inhalt erst einmal Nebensache. Schon allein der Geruch des Westens hat viele Familien fasziniert. Wenn Sachen in den Paketen waren, war es allerdings schwierig diese zu tragen. Aber auch schon damals durften Tassen und Gläser geschickt werden.

Diese zieren sogar noch heute das eine oder andere Wohnzimmer. Am wichtigsten Waren aber nicht verderbliche Lebensmittel aus dem Westen. Hier wurden dann beispielsweise Kaffee oder Kaugummi verschickt. Auch Schokolade war sehr beliebt. Die Altersklassen spielten dabei keine Rolle. Wer dann in der Schule mit den Sachen protzen konnte, war ein Held. Nicht jeder, hatte das Glück ein Westpaket zu bekommen. Umso größer war die Freude, wenn das was da war, geteilt wurde. Es gab noch viele weitere Geschenke. Auch der Osten hat an den Westen verschickt. Aber Weihnachten und die Geburtstage waren Hauptgründe für solche Geschenke. Den Leuten ging es zwar gut aber im Osten war jeder nur um seine Familie besorgt. Diesen Menschen sollte es gut gehen und vor allem an nichts fehlen. Geschenke wurden also immer gerne angenommen.

Autor: Carsten Benecke

Carsten Benecke Geschäftsführer von CampusWerk weitere Informationen unter http://www.info-carsten-benecke.de oder https://plus.google.com/112749147949206862252/posts

Hinterlasse eine Antwort